Mag. (FH) Martin Grünstäudl, CPM
Akadem. FDL | Geschäftsführer

Ausbildung:

  • Handelsakademie
  • Magister (FH) für wirtschaftswissenschaftliche Berufe
  • Akadem. Finanzdienstleister Donau Universität Krems (2006 bis 2007)
  • Certified Portfolio Manager / CPM (2018 bis 2019)

Alfred Grünstäudl, MAS, MBA
Akadem. FDL

Ausbildung:

  • über 30 Jahre Erfahrung im Bank- und Finanzwesen
  • staatlich geprüfter Versicherungsmakler
  • Akadem. Finanzdienstleister Donau Universität Krems
  • Master in Finanzdienstleistung / MAS Donau Universität Krems
  • Master in Finanzmanagement / MBA Kepler Universität Linz
  • geprüfter Steuerberater 


Datenschutzerklärung

Datenschutz

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf – sowohl innerhalb unserer Onlinepräsenz und der damit verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalten als auch innerhalb unseres Unternehmens als Ganzes. In Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten verweisen wir auf die Definitionen gemäß Art.4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

 

Verantwortlicher:

Finanz-Consult Vermögens- und Unternehmensberatung Gmbh

Firmensitz:
Limbergstraße 50
A-3500 Krems an der Donau

E-Mail: office(at)finanz-consult.at
Telefon: 0664 40 32 062

 

Verarbeitung personenbezogener Daten innerhalb unserer Webpräsenz:

Derzeit werden von uns keinerlei Besucherdaten verarbeitet. Wir benutzen kein Statistiktool wie z.B. Google-Analytics, noch verwenden wir einen Newsletter oder betreiben einen Webshop.

Weiters nutzen wir auch keine Social-Media-Präsenz wie z.B. Facebook. Unsere Webpräsenz dient einzig informativen Zwecken für potentielle Kunden – wir verarbeiten hier keinerlei personenbezogene Daten.

 

Verarbeitung personenbezogener Daten im Unternehmen:

Datenverarbeitungszwecke:

Kerntätigkeiten:
Beratung und Vermittlung von Hypothekarkrediten
Beratung und Vermittlung von Wertpapiergeschäften über eine Wertpapierfirma
Beratung und Vermittlung von Fondspolizzen und Personenversicherungen

Rechnungswesen:
Aufzeichnung aller Geschäftsfälle mit Vertriebspartnern, Wertpapierfirma und Banken

Onlinepräsenz:
Es werden keine Besucherdaten verarbeitet (weder Google-Analytics noch Newsletter oder Web-Shop werden eingesetzt)

Werbung und Marketing:
Künftig wird Werbung nur via Homepage und Blog betrieben.

EDV-Dienstleister:
Es wird darauf geachtet, dass der EDV-Dienstleister keinen Zugriff auf personenbezogene Kundendaten erhält.

Wahren der Rechte von betroffenen Personen:Technische und organisatorische Maßnahmen zur Sicherheit der Verarbeitung personenbezogener Daten

Kategorien der betroffenen Personen:

Kunden im Kredit- und Wertpapierbereich sowie Fondspolizzen:
Es werden nur allgemeine personenbezogene Daten verarbeitet, keine besondere Kategorien personenbezogener Daten, wie z.B. Gesundheitsdaten

Kunden im Bereich Personenversicherungen:
Es werden nur besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet, wenn für den Geschäftszweck unbedingt erforderlich (Gesundheitsdaten)

Vertriebspartner (Wertpapierfirma und Versicherungsgesellschaften):
Es werden nur allgemeine firmenbezogene Daten verarbeitet samt erforderlicher Kundendaten.

Rechnungswesen:
Die Buchhaltung wird intern im Haus selbst erledigt.


Wahren der Rechte von betroffenen Personen:

Wir nehmen Datenschutz ernst und haben umfassende Vorkehrungen getroffen:
Der Firmencomputer wird nicht für private Zwecke genutzt, sondern dient rein betrieblichen Zwecken.
Zugriffskontrolle: Zugriffsberechtigt ist stets nur derjenige, der die Daten zur Erfüllung seiner Aufgaben tatsächlich benötigt. Der Ordner mit den Kundendaten wird durch ein Passwort geschützt, auch gegenüber dem EDV-Dienstleister. Aktenschränke werden versperrt.

Authentifizierung: Zugriff auf personenbezogene Daten wird ausschließlich nach erfolgreicher Authentifizierung den registrierten Nutzern gewährt.

Passwortsicherheit: Passwörter sind mindestens 8 Zeichen lang und bestehen aus Klein- und Großbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen.

Mobiltelefon: Es wird darauf geachtet, dass niemand unbefugt Zugriff auf das Firmenhandy hat, dieses ist mit einem PIN-Code gesichert und wird nur zu Firmenzwecken genutzt.

Email: Hier wird ein eigener Email-Account für die Firma verwendet, kein Free-Mail-Anbieter.

Maßnahmen gegen Schadsoftware: Auf dem PC wird Anti-Virensoftware eingesetzt.

Verschwiegenheitspflicht: Dienstnehmer werden für die Dauer ihres Dienstverhältnisses und darüber hinaus zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Informationsmaßnahmen: Dienstnehmer werden zu Fragen der Datensicherheit geschult.

Keine Doppelverwendung von Benutzer-Accounts: Jede Person hat ihren eigenen Benutzer-Account, das Teilen von Benutzer-Accounts ist untersagt.

Sichere Datenentsorgung: Papier, welches personenbezogene Daten enthält, wird grundsätzlich geschreddert. Datenträger werden vor ihrer Entsorgung physisch zerstört.

Datensicherung: Es werden fallweise Datensicherungen erstellt, mit Passwort geschützt und sicher aufbewahrt.

Management von Sicherheitslücken: Die erforderlichen Sicherheits-Updates werden zeitnah durchgeführt.

Datensicherheit am Schreibtisch:
Computerausdrucke, Kopien oder Dokumente, insbesondere solche mit intern oder vertraulich gekennzeichneten Inhalten, dürfen nicht für Unbefugte frei zugänglich herumliegen, zum Beispiel neben dem Drucker, Kopierer und Fax-Gerät. Solche Dokumente werden sicher verwahrt oder zuverlässig vernichtet.

 

Kategorien der personenbezogenen Daten

(Diese Daten müssen von uns verarbeitet werden aufgrund des Geschäftszwecks. Darüber hinaus verarbeiten wir keine weiteren Kundendaten.)

Kunden im Kreditgeschäft:

Name und Adresse
Geburtsdatum
Email und Telefonnummer
Ausweis
Einkommens- und Vermögensverhältnisse
Girokontonummer, Depotnummer
Beruf
Familienstand
Staatsbürgerschaft
Risikobereitschaft
bestehende Verpflichtungen

Kunden Wertpapiergeschäfte:

Name und Adresse
Geburtsdatum
Email und Telefonnummer
Ausweis
Einkommens- und Vermögensverhältnisse
Girokontonummer, Depotnummer
Beruf
Familienstand
Staatsbürgerschaft
Risikobereitschaft
Geldherkunft

Kunden Fondspolizzen:

Name und Adresse
Geburtsdatum
Email und Telefonnummer
Ausweis
Einkommens- und Vermögensverhältnisse
Girokontonummer, Polizzennummer
Beruf
Familienstand
Staatsbürgerschaft
Risikobereitschaft
Geldherkunft

Kunden Personenversicherungen:

Name und Adresse
Geburtsdatum
Email und Telefonnummer
Ausweis
Einkommens- und Vermögensverhältnisse
Girokontonummer, Polizzennummer
Beruf
Familienstand
Staatsbürgerschaft
Risikobereitschaft
Geldherkunft
Gesundheitsdaten für die Gesundheitsfragen

Vertriebspartner:

Die Vertriebspartner erhalten die vorgenannten Kundendaten.
Durch Vertriebspartnervertrag ist deren Geheimhaltung geschützt.

 

Fristen für das Aufbewahren und Löschen personenbezogener Daten

Rechnungswesen

Aufgrund der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen auf jeden Fall 7 Jahre, darüber hinausgehend bis zur Beendigung eines allfälligen Rechtsstreites, fortlaufender Gewährleistungs- oder Garantiefristen.

Kundendaten

Die Aufbewahrung der Kundendaten erfolgt mindestens für die Dauer der Geschäftsbeziehung, maximal bis 5 Jahre nach Beendigung der Geschäftsbeziehung (aufgrund der Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten nach WAG bzw. nach den Geldwäschebestimmungen).

Richtlinien zur Löschung:

Die Löschung aller personenbezogenen Daten erfolgt umfassend, sodass das Wiederherstellen unmöglich ist (es werden auch alle Emails und Sicherungskopien gelöscht, sowie ausgedruckte Dokumente geschreddert).